Training & Education

XR in der beruflichen Bildung


Veranstaltung am 20. Juli 2022 von 10.00 – 16.00 Uhr

VORMITTAG: PLENUM IM LIVE-STREAM

Hier ist der Zoom link, über den am 20. Juli 2022 von 10.00-12.00 Uhr der Livestream verfolgt werden kann:

10.00 Uhr     Begrüßung

  • Juliane Stubenrauch-Böhme und Stefan Rieder, Stiftung Bildungspakt Bayern
  • Silke Schmidt, XR HUB Bavaria
  • Bernd Reiber, Berufsschule für Fachinformatik Systemintegration

10.15 Uhr     Impulsvortrag

Berufsausbildung im 21.Jahrhundert – Von der Berufsorientierung bis zur Prüfung – mit und in VR, AR und Metaverse“, Torsten Fell

Torsten Fell hat 20 Jahre Erfahrung im Umfeld Corporate Learning, Digitale Transformation und Immersive Experience. Er begleitet Unternehmen als Impulsgeber im Wandel und in der Neuausrichtung. In den letzten 20 Jahren hat er selbst in unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen, Führungsverantwortung im Umfeld Business Transformation, Corporate Learning und Innovation innegehabt. Als Speaker, Dozent und Autor gibt es sein Wissen in unterschiedlichsten Formaten gerne weiter.

10.35 Uhr     Kurzvorstellung der Workshops (2-Minuten-Pitch je Anbieter)

11.05 Uhr     Präsentation eines Praxisbeispiels aus dem Beruflichen Schulzentrum Kronach

Teil I: Die Anwendung „Zählerwechseln im virtuellen Raum“

Florian Brückner und Thomas Böhm, Berufliches Schulzentrum Kronach

Teil II: Die Rahmenbedingungen und Hintergründe zur Entstehung der Anwendung (u. a. zur Kooperation Berufsschule – Hochschule)

  • Prof. Dr. René Peinl, Hochschule Hof
  • Rudolf Schirmer, Schuleiter des Beruflichen Schulzentrums Kronach
  • Florian Neder, Projektleiter PERLEN 4.0 am BSZ Kronach
  • Niklas Diller, Schüler des Beruflichen Schulzentrums Kronach

11.25 Uhr     Podiumsdiskussion: Was kann XR In der beruflichen Bildung leisten?

  • Sebastian Viehbeck, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
  • Prof. Dr. Daniel Pittich, Professur für Technikdidaktik für das berufliche Lehramt, Technische Universität München
  • Hand Morhard, Mitglied im ISB-Arbeitskreis Wirtschaft 4.0, Lehrkraft am Beruflichen Schulzentrum Waldkirchen (Modellschule im Schulversuch PERLEN 4.0)
  • Sebastian Weyres, stv. Schulleiter an der Berufsschule 2 Aschaffenburg (Modellschule im Schulversuch PERLEN 4.0)
  • Florian Kubiak, Medienpädagogischer Berater Digitale Bildung
  • Silke Schmidt, Leiterin XR HUB Bavaria

Moderation: Stefan Rieder, Stiftung Bildungspakt Bayern

_________________________________

12.00 Uhr        Mittagspause

_________________________________

NACHMITTAG WORKSHOPS

Kennenlernen von Best-Practice-Beispielen in Workshops
Diese Workshops finden vor Ort als physische Veranstaltung statt.

„50 Shades of XR“: Lernen von VR bis AR – Grundlagen für einen erfolgreichen Start

Zielgruppe: branchenunabhängig

Volker Kunze, Additive Minds Academy, EOS GmbH Electro Optical Systems

Credits: Additive Minds Academy

Im Workshop „50 Shades of XR“ – Lernen von VR bis AR – werden zuerst einmal die Begrifflichkeiten und deren Akronyme klargezogen: MR, XR, VR, AR – all diese werden oftmals im falschen Kontext gebraucht und jetzt kommt auch noch DAS Metaverse. Dazu werden Beispiele aus unterschiedlichen Bereichen gezeigt, auch um die Abgrenzung klarer zu gestalten und zum Ende hin aufgezeigt und mit Teilnehmenden entwickelt, wie man am Besten in diesen Bereich startet.

Disruption des Lernens

Prof Dr. Peter Niermann, Florian Sturm und Prof. Fabrizio Palmas, straightlabs

Zielgruppe: von Education bis zum Corporate

credits: Straightlabs

Lernen ist nicht nur der Motor einer wettbewerbsfähigen Gesellschaft, sondern sichert langfristig deren Erfolg. Doch brauchten wir erst eine Corona-Krise, um zu erkennen, dass unsere etablierten Bildungsformate weder dem Anspruch noch dem Zeitgeist der Digitalisierung gerecht werden? Auch wenn sich einige Bildungsexpert:innen in der Post-Corona-Zeit eine Rückkehr zur Normalität der klassischen Wissensvermittlung wünschen, sehen gerade Trendforscher:innen in digitalen oder virtuellen Lernformaten die Zukunft des Lernens in Zeiten der digitalen Transformation. Dennoch bleiben Fragen offen: Wie ist der aktuelle Stand der Digitalisierung in der Weiterbildung? Wie lernen wir in der Zukunft? Was bedeutet Lernen in immersiven 3D-Welten?

Sichere Praxisübungen mit Immersiven Medien erleben – Aus- und Weiterbildung mit der TÜV SÜD XR Academy

Oswin Breidenbach, TÜV SÜD Akademie

Zielbranche: alle

credits: TÜV Süd Academy

Der Workshop bietet Praxisbeispiele aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Elektromobilität der TÜV SÜD Akademie. Er zeigt zudem wie die TÜV SÜD XR Academy Lernen mit immersiven Medien und deren Zugang für Alle erleichtert und den XR-Markt „liberalisiert“.

Risikominimiertes Lernen von teilweise sicherheitskritischen Prozessen & Situationen mittels VR anhand von zwei Praxisbeispielen aus der Giesserei und Luftfahrtindustrie

Alexandra Ginger, Umlaut

Im Workshop wird anhand von zwei Use Cases gezeigt, wie Virtual Reality beim Trainieren sicherheitskritischer Situationen eingesetzt werden kann. So schafft VR für die Lernenden eine sichere Umgebung, in der kritische Arbeitsprozesse, in der eigenen Lerngeschwindigkeit, geübt werden können. Zudem sind VR Trainings sowohl zeitlich als auch örtlich unabhängig und binden keine erfahrenen Fachkräfte während der Sessions. Geringere Produktionseinschränkungen bei verbesserter Lern- und Einarbeitungsqualität sind die Folge.
Probiert es in unserem Workshop selbst aus und erlebt zudem ein Brandszenario in einem Flugzeug.

Virtual Reality in Aus- & Weiterbildung – wie Unternehmen der breite und effiziente Einsatz gelingt

Torben Betz, VR Direct

Zielgruppe: Nicht limitiert auf spezielle Branchen, daher anwendbar auf alle Branchen. Die Kunden kommen zum Beispiel aus den Bereichen Manufacturing, Automotive, Pharma, Fast-moving consumer goods (FMCG)

VR Direct

Der Workshop hat drei Teile: Intro, Demo Beispiele & Demo Plattform

Erste Schritte, um 3D-Inhalte im virtuelle Raum selbst entwickeln und präsentieren

Florian Kubiak, Medienpädagogischer Berater Digitale Bildung

Credits: Florian Kubiak

Von der Automobilindustrie bis hin zum Architekturbüro werden Produkte und Kreationen bereits mit virtueller Technik erstellt und Kunden präsentiert. Schülerinnen und Schülern sind mit einsteigerfreundlichen Werkzeugen in der Lage, eigene kreative Kreationen einzeln oder auch kooperativ zu erstellen.

In diesem Workshop erhalten die TeilnehmerInnen einen ersten Einblick in eine einfache kreative Content-Entwicklung im virtuellen Raum. Es werden verschiedene Systeme und Programme vorgestellt. Weiter werden die Teilnehmenden die Programme live durchlaufen und selbst erste kleine Objekte und Welten erstellen.

Es kommen die APPs MultiBrush, SculptVR und Adobe Medium zum Einsatz.

Aktuelle Einblicke in das InnoVET Projekt ABBO – Virtuelle Lernszenarien für die berufliche Bildung

Dr. Markus Ringer, Florian Waldeck, Linda Hellmold, Luce Stiftung

LUCE Stiftung
  • Kurze Vorstellung Lars und Christian Engel (LUCE) Stiftung und InnoVET Projekt ABBO „Allianz für berufliche Bildung in Ostbayern“
  • Konzeption eines betrieblichen Lernszenarios (Rahmenbedingungen)
  • Praxisbeispiele ABBO: Einsatz von Virtual Reality Anwendungen in der beruflichen Bildung (virtuelles Arbeiten an einer Lernfabrik (Ausbildung), Lernszenario Riffelwalzenwechsel (Weiterbildung)

Zählerwechseln im virtuellen Raum

Florian Brückner, Thomas Böhm, Berufliches Schulzentrum Kronach,
René Peinl Hochschule Hof

„Implementierung von VR an der Kaufmännischen Berufsschule Aschaffenburg – Ein Zwischenstand in den Bereichen Wirtschaft / Verwaltung und Gesundheit“

Johannes Heinrich und Manuel Zobel, Berufsschule 2 Aschaffenburg

FEEDBACK, ANREGUNGEN UND WÜNSCHE

Eine gemeinsame Veranstaltung vom XR HUB Bavaria und der Stiftung Bildungspakt Bayern im Rahmen des Schulversuchs PERLEN 4.0

Hinweis: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Veranstaltung (vor Ort) erklären sich damit einverstanden, dass sie gegebenenfalls auf Aufnahmen zu sehen sind, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung Bildungspakt Bayern und ihrer Partner in gedruckten Publikationen sowie im Internet verwendet werden. Informationen zum Datenschutz finden Sie unter: www.bildungspakt-bayern.de/datenschutz

Über den Autor

Geschrieben von:

Rubriken

Internationale Kooperationen Kategorie-Icon

Internationale Kooperationen

Artikel ansehen
Kunst & Kultur Kategorie-Icon

Kunst & Kultur

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen