Kunst & Kultur

XR Experiences beim Festival der Zukunft vom 27.-29.06.2024


Beim Festival der Zukunft vom 27. – 29. Juni 2024 im Forum der Zukunft des Deutschen Museums in München erwarten Euch neben spannenden Keynotes, Panels und Treffen mit der Community der Zukunftsoptimisten viele spannende XR Experiences. Für die ersten beiden Tage könnt Ihr hier ein Ticket erwerben, der 29. Juni ist Familientag bei freiem Eintritt!

Ein Schwerpunkt dieses Jahr liegt auf Mixed Reality Kunst. Mit dem neuen “Passthrough-Modus” eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, die Ihr bei uns entdecken, erleben und genießen könnt. Und selbst aktiv werden könnt Ihr auch: ihr könnt gemeinsam nur mit den Händen 3D Kunst gestalten und eine Unterwasserwelt als AR Sound Experience erkunden. In VR könnt ihr in den Regenwald im Amazonas eintauchen, aus der Perspektive der vom Aussterben bedrohten Rostfleckenhummel das fragile Ökosystem der Bell Bowl Prairie durchfliegen, den Kampf für Selbstbestimmung der beiden Flugpionierinnen Charlotte Möhring und Melli Beese sowie 360-Grad Kunst erleben, Zukunftsträume von Menschen aus dem Libanon erfahren, durch das Berlin im Jahr 2037 radeln und in den virtuellen Welten der VR Familie andere Menschen treffen.

MIXED REALITY EXPERIENCES

EMIXAR CONTINUUM
by GOVAR, Ugo Dossi, Tatjana Busch e.a.

Bilder. GOVAR


EMIXAR Continuum ist eine neue Form der Kunstausstellung, in der ihr eine XR-Brille während des gesamten Ausstellungsbesuchs tragt: die Ausstellung schafft multisensorische Erfahrungen, die über die physische Realität hinausgehen. EMIXAR-Continuum will die Grenzen Eurer Vorstellungskraft herausfordern.

BEYOND MY SKIN – MIXED REALITY
von Flavia Mazzanti, produziert von Immerea

Bild: Flavia Mazzanti


Beyond My Skin“ ist ein interdisziplinäres Projekt, das nach einer interaktiven Installation und einer hybriden Performance nun als Mixed Reality Experience (2024) präsentiert wird. Besucher:innen sehen hier virtuellen Körper von zwei Performern, die zuvor in Echtzeit durch Motion-Capture-Technologie aufgenommen wurden, in der physischen Umgebung. Diese Experience schafft einen phygitalen Raum, das Physische und das Virtuelle verschmelzen. Sie hinterfragt auch die Grenzen zwischen öffentlichen und privaten Räumen und Formen der Verkörperung.

Flavia Mazzanti (*ITA / BRA, 1994) ist eine Multimedia-Künstlerin, die zwischen Wien und Sao Paulo lebt und arbeitet. Ihre Arbeiten wurden auf internationalen Festivals gezeigt. Flavia ist Mitbegründerin von Immerea, das VR-Experiences und virtuelle Installationen entwickelt, Mitorganisatorin von XRVienna, als Universitätsdozentin und als Speakerin bei (inter-)nationalen Symposien und Festivals aktiv.

MULTIPLAYER SOUND AR

CURRENT
von She’s Excited!, Anke Schiemann und /p

CURRENT ist eine Multiplayer-Sound-AR-App https://current-ar.com/

Bilder: She’s excited


CURRENT ist eine Reise durch Meeresströmungen und ihre Auswirkungen auf das Klima. Flora und Fauna des Ozeans umgeben das Publikum: Möwen fliegen über die Köpfe, ein Heringsschwarm schwimmt vorbei, Seetang wirbelt; ihr folgt den Meeresströmungen in die Tiefsee. Invasive Purpurseeigel und warmwasserliebende Rotfeuerfische tauchen auf.
In drei Phasen verändert sich die 3D Umgebung durch Auswirkungen des Klimawandels und Umweltverschmutzung: Plastikinseln wirbeln, eine Sirene heult, es beginnt zu schneien, weil die Temperaturen sinken, Öltropfen verschmutzen das Wasser. Wir alle als Teil des Ökosystems sind aufgerufen, gemeinsam zu handeln.

She’s Excited! hat den Sound kreiert, Anke Schiemann die Visuals, und /p hat das Coding übernommen. Kurzbiografien der Künstler:innen sind hier.

METAVERSE UND MIXED REALITY ZUM MITMACHEN

DIE FREIE HANDGEMEINSAM 3D KUNST GESTALTEN
by Studio Vrij, Niederlande

Bilder: Studio Vrij


Nur mit Euren Händen könnt ihr gemeinsam in Mixed Reality mit dem Tool von Studio Vrij aus den Niederlanden malen.


ColMiRa – Projekt im Rahmen von WAC Factory
Am 28. Juni könnt ihr zwei Gruppen von Künstler:innen – zum einen Anne Wichmann, Anke Schiemann und Peter Graf und zum anderen Britta Eriskat und Eva Schnitzer – zusehen, wie sie ihre dann live erstellenten 3D Kunstwerke als NFT minten werden. Für Euch als Zuschauer:innen wird es 2D Ansichten der 3D Kunstwerke als NFT Souvenir geben.


METAVERSE IVR FAMILIE VON PIERRE KRETSCHMER
by Pierre Kretschmer und RAUM

Bilder: Mechthild Meinike


Am 29. Juni wird Pierre Kretschmer einen Einblick in seine virtuellen Welten auf der Plattform RAUM geben, in denen sich regelmäßig seine VR Familie trifft. Wir kooperieren dabei auch mit dem Deutschen Museum in Nürnberg, das uns bei der Hardware unterstützt. Pierre hat im Rahmen der Metaverse Ausstellung in Nürnberg auch dort vor Ort bereits solche Touren angeboten!


METAVERSE II – ISLANDS OF THE FUTURE
Studierende der Hochschule Fresenius unter Leitung von Christina Kinne

Bild: Christina Kinne


Studierende der Hochschule Fresenius setzen ihre Visionen zu Zukunftsthemen als virtuelle Räume auf der Plattform frame.io um und stellen die Ergebnisse am 29. Juni vor. Den Kurs leitet die Social VR Expertin Christina Kinne.
Und wir vom XR HUB stellen Euch die XR Spaces vor.

Live-Sendung aus Trompadu`s Piratendschungel-Studio
by Studio Deussen

Bild: Studio Deussen


Am 29. Juni lädt dieser Workshop Besucher:innen ab 6 Jahren in ein experimentelles, KI-gesteuertes interaktives Geschichtenerlebnis zum Thema Klimawandel mit Trompadu, Affisimo und Tim Deussen ein.

VR EXPERIENCES

DREAMING THE PRAIRIE
by localStyle with poet Michael Swierz and DTP Team Members

Pictures: LocalStyle


Dreaming The Prairie erforscht das fragile Ökosystem der Bell Bowl Prairie – eine der letzten trockenen Kiesprärien in Illinois – aus der Perspektive der vom Aussterben bedrohten Rostfleckenhummel. Folgt dem Leuchten, um 19 verschiedene Pflanzen zu finden, die darauf warten, bestäubt zu werden, und setzt dabei spekulative „Bienengedanken“ in Form eines Gedichtes frei.

© 2023 localStyle. All rights reserved. All poems © 2023-2024 Michael Swierz.


Dreaming The Prairie Team Members:
Charlotte Guan: Lead Character Artist (creature design & rigging), Phase One Project Manager
Mak Hepler-Gonzalez: Lead UI/UX Director, Level Designer, VFX/3D/Foliage Artist, Asset Optimization & Workflow Instructor, Concept Development
Kayla Kim: UX Designer, Quest Technician, Asset Optimization
Zoë Morgan: 3D Artist, 3D Rigger, Lead Game Rigger & Animator, Interaction Programmer, UX Designer, Lead Quest Technician, Concept Development
Brigid O’Neil: 3D Artist, 3D Rigging, Asset Optimization, Concept Development
Kayla Taylor: Assistant Producer, Lead 3D Artist, Asset Optimization, Concept Development
Joslyn Willauer: Lead Environment Artist, Foliage Artist, Level Designer, 3D Artist
Marlena Novak: Producer, Creative Director, Conceptual Director, 3D Artist, Voiceover
Jay Alan Yim: Co-Producer, Sound Design, Original Score Composition, Concept Development, Entomology Advisor
Michael Swierz: Poetry
Contributing Artists: Diana Jiang: Project Intern, 3D Artist; Jane Tao: 3D Artist

AUFWIND
by Neonreal

Bild: Neonreal


In „Aufwind“ erlebt ihr den Kampf von Charlotte Möhring und Melli Beese, die beiden ersten deutschen Frauen, die den Pilotenschein machen und sich in der Männerdomäne der Fliegerei durchsetzen wollen im Jahr 1912 im Ruhrgebiet, wo sich Charlotte und Melli anlässlich einer Luftschifftaufe begegnen. Charlotte und Melli prägen als Pionierinnen die Frühgeschichte der Fliegerei.

Bild: Neonreal


Die Produktionsfirma NEONREAL GmbH aus Düsseldorf hat bereits viele
Geschichten in Virtual Reality umgesetzt, darunter „Essen 1887“ mit Henning Baum, Tatjana Clasing, Alicja Rosinski und Harry Wijnvoord oder „Schumann VR“ mit dem Pianisten Jan Lisiecki. Partner von Aufwind ist das Studio Volucap in Berlin/Babelsberg. Mit dabei sind Wotan Wilke Möhring, Luise Befort, Michelle Barthel,Moritz Führmann, Patrick Joswig, Hendrik Heutmann und Sarah Alles-Shhkarami.

DREAMING OF LEBANON
von den Vereinten Nationen – SDG 16: Peace, Justice & Strong Institutions

Bild: UN


Das Büro des Sonderkoordinators der Vereinten Nationen für den Libanon (UNSCOL) und die Innovationszelle der Hauptabteilung für politische und friedensschaffende Angelegenheiten der Vereinten Nationen (UNDPPA) mit dem Team um Adrian Meyer und Martin Waehlisch geben mit dem VR-Dokumentarfilm „Dreaming of Lebanon“ einen Einblick in das Leben junger Libanesen und ihre Hoffnungen für die Zukunft. Zuschauer:innen können an einem interaktiven Interview mit drei jungen Libanesen aus verschiedenen Lebensbereichen und verschiedenen Orten des Landes teilnehmen, um ihre Lebenswirklichkeit zu erkunden.

ORIGEN – A JOURNEY TO THE HEART OF THE AMAZON
by Emilia Sanchez Chiquetti, Presencias

Bild: Emilia Sanchez Chiquetti


Wir begeben uns auf eine immersive Reise durch den Amazonas, entdecken seine poetische Natur und die Ahnengeschichten seiner Bewohner*innen. Wie leben sie, wie leben wir mit der Natur zusammen? A JOURNEY TO THE HEART OF THE AMAZON ist das erste Kapitel einer VR-Serie über den Amazonas, den argentinischen Nordosten und die Anden – drei Regionen Lateinamerikas, verbunden durch die Geschichten, die Pachamama erzählt.

Bild: Emilia Sanchez Chiquetti


Emilia Sánchez Chiquetti, Absolventin der Universität der Künste Buenos Aires, ist eine argentinisch-brasilianische Regisseurin und Produzentin, die sich auf Extended Reality-Arbeiten spezialisiert hat. 2015 hat sie Presencias, ein Produktionsstudio für immersive Inhalte, gegründet.


RADIANCE – VR-KUNST ERLEBEN
von Tina Sauerländer und Philip Hausmeier

Bildcredit: Johanna Strobel, My Heart is not a Clock (Martha), 2022  © Künstlerin

Radiance ist eine Forschungsplattform und Datenbank für VR-Kunst und eine App für Meta Quest-Headsets, die über 40 künstlerische VR-Erfahrungen präsentiert. Sie hat zum Ziel, Künstler:innen aus der ganzen Welt zu präsentieren, die mit VR arbeiten, um die Sichtbarkeit und Zugänglichkeit von VR-Kunst zu erhöhen und eine schnellere Akzeptanz virtueller Technologien zu fördern. Die Arbeiten können beim Festival entdeckt werden!

Bildcredit: Banz & Bowinkel, Poly Mesh, 2021 © Künstler*innen


BERLIN 2037
von der Stiftung Berlin 2037 und Vincent Productions GmbH

Bild: Stiftung Berlin 2037


In der Stadt der Zukunft Fahrrad fahren: Mit Hilfe eines VR-Headsets tauchen User:innen, auf einem fest installierten Fahrrad sitzend, in eine visionäre Stadt ein. Die VR-Experience Berlin 2037 präsentiert das Bild einer Modellstadt, die zusammenführt, was heute schon vereinzelt an anderen Orten der Welt erfolgreich angewendet wird – best practices aus verschiedenen Bereichen in einer Stadt der Zukunft vereint. Unsere Vision von morgen ist eine nachhaltige und lebenswerte Stadt mit kurzen Wegen und Platz zum Verweilen, ohne Lärmbelastung und Luft-Verschmutzung. Lebenswert für Jung und Alt.  

Bild: Stiftung Berlin 2037


Produziert von Vincent Productions GmbH in Zusammenarbeit mit NowHere Media GbR mit Unterstützung vom medienboard Berlin Brandenburg und SIEMENS, Mobilitätspartner: Swapfiets.


SALZSAMMLER

Salzsammler ist eine interaktive XR-Bodenprojektion, in der Kinder immersiv in Karten eintauchen und explorativ kulturelle Inhalte erlernen können. Sie können dabei direkten Einfluss auf die Spielwelt nehmen, indem sie sich selbst auf der Spielfläche bewegen und mit Spielobjekten interagieren. Diese interaktive Installation ermöglicht es Kindern, geschichtlichen Inhalten und Materialien intuitiv und mit Spielspaß zu begegnen.

Über den Autor

Geschrieben von:

Rubriken

Internationale Kooperationen Kategorie-Icon

Internationale Kooperationen

Artikel ansehen
Kunst & Kultur Kategorie-Icon

Kunst & Kultur

Artikel ansehen
LAB im Forum der Zukunft Kategorie-Icon

LAB im Forum der Zukunft

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen