Feuilleton

XR AREA bei den MEDIENTAGEN DIGITAL 2020 – TAG 4


STORYLIVING – Geschichten über Leben, Liebe und Tod

Tag 4 der XR CONFERENCE in der XR AREA der Medientage digital startet mit der Keynote Bildung 5.0-Virtual Reality und Augmented Reality als Zukunftsmodell für Schule und Bildung“ von Florian Kubiak um 14 Uhr. In dieser Keynote werden Ideen und erste Wege aufgezeigt und diskutiert, wie VR und AR dazu genutzt werden können, um unsere Kinder besser auf die Zukunft vorzubereiten. 

Der Rest des Tages steht unter dem Motto STORYLIVING – Geschichten über Leben, Liebe und Tod. Wir beginnen um 15.00 Uhr mit dem Projekt “THE LOVING ONES. MEMORIAL TO A LIFE SPENT TOGETHER”. Manuel Zimmer, Autor und Dokumentarfilmregisseur, stellt zusammen mit dem XR Creator Tim Deussen das Projekt  „Die Liebe und der Tod“ vor, das in die Geschichte eines Paares hineinführt.

Um 15:30 bringt uns Clarens Grollmann (K5 FACTORY) auf einer virtuellen Reise zu einem Ort, der nicht kontroverser diskutiert werden könnte – zu Banksys provozierendem Kunstprojekt “THE WALLED OFF HOTEL” in Betlehem.

Um 16:00 Uhr stellen uns Matthias Leitner (BR) und Fabrizio Palmas (straightlabs) in einer Case Study die Entwicklung des BR Projektes „DIE RETTUNG“, einer virtuellen Rettungsaktion zwischen Traum und Wirklichkeit, vor.

Um 16:30 Uhr machen wir eine „ZEITREISE MIT MIXED REALITY ZUM NÜRNBERGER HAUPTMARKT“. Die Forschungsumgebung TOPORAZ, ein Kooperationsprojekt zwischen Der Universität Greifswald und dem FIZ Karlsruhe, macht dort die Altstadt von Nürnberg wieder erlebbar. Mit Matthias Razum (FIZ Karlsruhe) und Arthur Petto (Blickwinkel Tour).

Um 17:00 Uhr stellen Ninja Müller und Michal Lovecky von Cyan Planet ihre Ideen zum Thema „VR AS A TOOL FOR IMPACT – DEN OZEAN ZU DEN MENSCHEN BRINGEN“ vor. Sie möchten neue Technologien nutzen, um Einfühlungsvermögen für fremde Umgebungen zu wecken und einen Anstoß für den Schutz der Meere zu gebenZum Tagesabschluss heisst es um 17:30 Uhr dann „MIND THE BRAIN!“ Live mit den eigenen Gedanken tanzen, wer will das nicht? Die neuesten wissenschaftlichen Gehirnmodelle und eine speziell entwickelte neurosensitive VR bilden eine poetische Erfahrung des Selbst. Mit Kathrin Brunner und Oliver Czeslik.

Weiterführende Links

>>Programm XR Conference
>>Kostenfreies Expo-Ticket

Über den Autor

Geschrieben von:

Rubriken

Feuilleton Kategorie-Icon

Feuilleton

Artikel ansehen
Internationale Kooperationen Kategorie-Icon

Internationale Kooperationen

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen