Training & Education

Let’s go virtual: VR und AR in der Schule – Vision & Wirklichkeit


In Corona-Zeiten wäre es einfach, wenn jede*r Schüler*in sich morgens nach dem ganz normalen Stundenplan in ein virtuelles Klassenzimmer einloggen könnte und die Lehrkräfte ihre Stunden wie geplant abhalten könnten. 

Die Hausaufgaben könnten sehr viel Freude machen, wenn die Schulbücher angereichert würden mit virtuellen Zusatzinformationen in Text, Bild oder Videoformaten, wenn zusätzlich zum Geschichtsbuch VR-Experiences die Schüler*innen in vergangene Zeiten versetzen und sie hautnah erleben lassen, wie es z.B. im Mittelalter zuging, wenn Games Vokabeln und anderes Erlerntes festigen. Und nach der Corona Krise veranschaulichen Augmented Reality Inhalte den Lernstoff in den Klassen.

Völlige Utopie?
Was ist schon möglich?
Was noch nicht?
Welche Visionen haben die medienpädagogischen Berater?
Welche Schritte sind notwendig, diese Visionen zu erreichen?
Was können und sollen die Universitäten dazu beitragen?
Welche Maßnahmen sind sonst noch erforderlich?

Diese Fragen diskutierten am 15. April in Folge 2 unserer Online-Talkshow „Let’s go virtual“:

  • Florian Kubiak, Beratungsrektor
    Medienpädagogischer Berater digitale Bildung (mBdB)
    Staatliches Schulamt im Landkreis München und im Landkreis Ebersberg
  • Ralf Loheit, Medienpädagogischer Berater digitale Bildung (mBdB)
    Staatliches Schulamt im Landkreis Starnberg
  • Dr. Anita Stangl, MedienLB – Medien für Lehrpläne und Bildungsstandards GmbH
  • Prof. Dr. Marc Erich Latoschik und Dr. Sebastian Oberdörfer, Lehrstuhl für Huma-Computer-Interaction (HCI), Julius-Maximilians-Universität, Würzburg
  • Moderation: Wolfgang Kerler, 1E9 Denkfabrik

Zur aufgezeichneten Folge:

Einhellige Meinung der Runde ist, dass der flächendeckende Einsatz von XR im Unterricht mangels Kompetenz und technischer Ausstattung noch nicht möglich ist. Aber das Interesse am Einsatz von Virtual und Augmented Reality steigt. Florian Kubiak hat bereits 2000 Lehrer*innen in seinen Fortbildungen einen Einstieg in XR-Technologien geboten. Angehende Lehrer*innen sollten die Einsatzmöglichkeiten von XR in ihrem Studium kennenlernen und im Idealfall auch zeitnah in ihren Klassen umsetzen. Bislang fehlen Rückmeldungen, inwieweit sie es wagen, XR-Technologien ohne die gute technische Betreuung an der Universität im Unterricht einzusetzen.

Spannend ist es, die Entwicklungen zu verfolgen, wie Schüler*innen und Lehrer*innen in virtuellen Räume miteinander kommunizieren werden. Da die Avatare eine umfassende Körpersprache noch nicht ermöglichen, ist bereits festzustellen, dass der Einsatz der Hände zunimmt, um sich auszudrücken.

Das aktive Erleben von komplexen Sachverhalten steigert den Lernerfolg. Die Erfahrung zeigt darüber hinaus, dass Schüler*innen sehr motiviert sind, mit XR zu lernen.

Wünschenswert wäre es, wenn die Hardware günstiger und nutzer-freundlicher wird und virtuelle Lehrräume ausgebaut werden.
Open Source-Lösungen wären dafür wichtig, um nachhaltiges Wachstum durch Unabhängigkeit von Industrieinteressen zu garantieren.

Sebastian Oberdörfer leitet ein Seminar an der Julius-Maximilians-Universität, in dem HCI-Studierende und Pädagog*innen gemeinsam eigene XR Projekte entwickeln. Ein Beispiel, das auch in der Talkshow vorgestellt wurde, ist das Projekt „Frosch Horst“, das spielerisch mittels AR die inneren Organes eines Frosches zeigt. Die Videos zeigen weitere Beispiele, die in dem Seminar entstanden sind:  

Wintersemester 19/20

Wintersemester 18/19

Sommersemester 18

Über den Autor

Geschrieben von:

Silke Schmidt ist als Leiterin des XR HUB Bavaria für die Strategie, die Koordination der drei Standorte in Bayern und deren internationalisierung zuständig. Zuvor war sie im im Bayerischen Staatsministerium für Digitales im Bereich "Audiovisuelle Medien: Film, Games und XR" tätig. Kontakt: silke.schmidt@xrhub-bavaria.de

Rubriken

Feuilleton Kategorie-Icon

Feuilleton

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen