Training & Education

LediZ – Lernen mit Digitalen Zeugnissen


Zeitzeugengespräche sind ein integraler Bestandteil der historischen, politischen und literarischen Bildung an Schulen. Bedingt durch das mittlerweile hohe Alter sind nur noch wenige Überlebende des Holocaust in der Lage, Schulen zu besuchen. Um diese wertvollen Gelegenheiten für zukünftige Schülerinnen und Schüler zu bewahren, hat die Ludwig-Maximilians-Universität München in Kooperation mit dem Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, die ersten deutschsprachigen interaktiven 3D-Zeugnisse angefertigt.
Die Holocaust Überlebenden Eva Umlauf und Abba Naor erklärten sich bereit, sich für Lernen mit digitalen Zeugnissen (LediZ) aufzeichnen zu lassen, wodurch ihr Leben und ihre Erlebnisse nun digital und immersiv erfragbar und erfahrbar ist.

Hier geht es zur Webpage des Projektes.

Über den Autor

Geschrieben von:

Ansprechperson am LRZ: daniel.kolb@lrz.de

Rubriken

Feuilleton Kategorie-Icon

Feuilleton

Artikel ansehen
Internationale Kooperationen Kategorie-Icon

Internationale Kooperationen

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen