Kunst & Kultur

GamesFestival 2022


Das GamesFestival 2022 Respawn – vom 28.04.-01.05.2022 – feiert Spielkultur in all ihren Facetten mit Workshops, Talks, Play Jams, Ausstellungen, Theaterstücken, Turnieren und mehr. Und das alles vor Ort in München im Kreativquartier, in Nürnberg, Bayreuth oder digital per Stream. 

Das Festival richtet sich primär an Jugendliche im Alter bis zu 26 Jahren. Es ist aber offen für den Austausch aller Generationen. 

2022 gibt es zum ersten mal eine Jugendfestivalleitung bestehend aus Sidonie Greipel, Kay Joel Horst Dafler und Connor Zimmermann (19-25 Jahre alt).

Auch das Thema VR könnt Ihr beim Games Festival erleben

– für beide Events ist das Mindestalter 13 Jahre:

Am 28.04.2022 findet von 09.00 -13.00 Uhr ein Workshop zum Thema Virtual Reality und Tanz statt. In dem Workshop wird Euch gezeigt, wie man mit Virtual Reality und Tanz künstlerisch arbeiten kann. Hier sind weitere Infos und der genaue Ort der Veranstaltung.

An sieben Terminen zwischen dem 28. April und dem 1. Mai könnt Ihr zudem “I SPY WITH MY LITTLE EYE”, performative Virtual Reality Duette für einen Kopf und zwei Hände erleben. Eine Performer:in und eine Besucher:in treten in den Dialog, ohne zu sprechen, ohne sich in die Augen zu sehen. Der Kopf der Tänzerin ist vollständig in der virtuellen Realität eingetaucht, die Besuchenden können nur mittels von Hand-Controllern in den virtuellen Raum der Tänzerin kommunizieren. Im spielerisch erzeugten Duett der 10-15 minütigen Begegnungen entstehen Zeichen, die mensch nicht sehen kann, Spuren, die mensch nicht lesen kann und Bewegungen, die mensch nicht erkennen kann – auf der Suche nach einer gemeinsamen Ebene für den Dialog. Neugierig? Dann reserviert euch einen Performance-Slot und kommt vorbei!

Initiiert wird das partizipative Festival von der Computerspielakademie (CSA), die 2019 vom Medienzentrum München des JFF – Institut für Medienpädagogik sowie dem Medienzentrum Parabol gegründet wurde. 2022 wird das Festival zusammen mit dem Pathos Transport Theater veranstaltet. Es wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, dem Bayerischen Digitalministerium, dem Stadtjugendamt der LH München und dem Bayerischen Jugendring. 

Über den Autor

Geschrieben von:

Rubriken

Internationale Kooperationen Kategorie-Icon

Internationale Kooperationen

Artikel ansehen
Kunst & Kultur Kategorie-Icon

Kunst & Kultur

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen