Kunst & Kultur

Art & Tech Talk des Wavelabs mit Franziska Ritter am 3.11.22


3.11.2022 17.30 – 18.30 Uhr ONLINE

Die Art & Tech Talks sind eine Vortragsreihe des Wavelabs. Das Wavelab ist das Innovations- und Gründungszentrum der Hochschule für Musik und Theater München für Experimente und Unternehmungen an der Schnittstelle von Music, Arts & Media mit neuen Technologien.

In der Vortragsreihe sprechen innovative, disruptive und visionäre Gründer:innen, Künstler:innen, Kreative und Technologie-Expert:innen über die Zukunftsthemen in Music, Arts, Media & Tech und geben Einblicke in ihre Projekte und Erfahrungen.

Beim Art & Tech Talk am 03.11.22 hat das Wavelab die Szenografin, Musikerin und Digitalexpertin Franziska Ritter zu Gast. Sie zeigt verschiedene Anwendungsfelder für die Arbeit mit Immersiven Technologien an der Schnittstelle von Theater, Musik und Digitalität.

Ausgangspunkt für diesen Vortrag sind die aktuellen Forschungen im DTHG-Projekt “Im/material Theatre Spaces”: hier wurde in den letzten zwei Jahren untersucht, welche  Potentiale Neue Technologien wie Virtual und Augmented Reality vor, hinter und auf der Bühne entfalten können – ob als kreatives Entwurfswerkzeug, als gemeinsamer Probenraum, als didaktischer Lehr- und Lernraum, für virtuelle Bauproben oder als Aufführungsort. Konkretes Projektbeispiel ist der musikalische Begegnungsraum “Spatial Encounters”: ein hybrid-realer Raum, in dem sich Künstler:innen und Publikum treffen und gleichermaßen zu Akteur:innen und Gestalter:innen eines gemeinsam geschaffenen Erlebnisses werden. Durch ihre Bewegungen und ihre Beziehungen im Raum kreieren die Besucher:innen eine visuelle Szenerie, die dann musikalisch von einem Live-Ensemble interpretiert wird. Was macht einen kokreativen Prozess aus? Welche Potentiale und Grenzen birgt solch ein hybrider Raum? 

Bio Franziska Ritter:
Franziska Ritter ist Szenografin, Musikerin und Digitalexpertin. Sie studierte Architektur an der TU Berlin sowie Film und Fotografie an der University of North London. Sie ist Mitgründerin des MA-Studiengangs Bühnenbild_Szenischer Raum der TU Berlin und unterrichtet an vielen anderen Hochschulen in praxisnahen Lehr- und Forschungsprojekten, wie Inhalte im Raum wirkungsvoll inszeniert werden. Als Initiatorin der 1:1 CONCERTS hat sie ein Begegnungsformat erfunden, das neue Zugänge zu Musik erkundet, weltweit kulturelle Kraftorte schafft und freischaffende Musiker:innen unterstützt. Sie leitete das DFG-Projekt zur Digitalisierung der Theaterbausammlung im Architekturmuseum der TU Berlin und promoviert zurzeit im Rahmen des DFG-Projektes “Theaterbauwissen”. 2019 hat sie gemeinsam mit Pablo Dornhege digital.DTHG – das Kompetenzzentrum für Digitalität und Neue Technologien – bei der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft gegründet. Das erste Forschungsprojekt “Im/material Theatre Spaces – AR & VR for Theatre” erprobte in zahlreichen Kooperationen immersive Technologien im Theater-Kontext. Neben ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit ist sie Redakteurin und arbeitet als Beraterin für die Kultur- und Kreativwirtschaft.

Hier kommt Ihr zur Veranstaltungsseite des Wavelabs.

Über den Autor

Geschrieben von:

Rubriken

Internationale Kooperationen Kategorie-Icon

Internationale Kooperationen

Artikel ansehen
Kunst & Kultur Kategorie-Icon

Kunst & Kultur

Artikel ansehen
Meetings & Social Kategorie-Icon

Meetings & Social

Artikel ansehen
Training & Education Kategorie-Icon

Training & Education

Artikel ansehen
Wirtschaft Kategorie-Icon

Wirtschaft

Artikel ansehen
Wissenschaft Kategorie-Icon

Wissenschaft

Artikel ansehen